vorherigesnaechstesvorherigesnaechstesvorherigesnaechstes

wbw Neugestaltung Neuer Markt - Neugablonz
Realisierungswettbewerb

Preise: 1. Preis

Projekt von EisenlauerVoith
Auftraggeber: Stadt Kaufbeuren
Ort: Neugablonz
Zeitraum: 2007

Thema:
Die Lesbarkeit der Abfolge von Platz- und Straßenräumen im Zentrum von Neugablonz ging infolge ihrer Inbesitznahme durch den Individualverkehr weitgehend verloren. Ziel des Entwurfs ist daher, die räumlich indifferente Situation der Stadtmitte neu zu definieren und ortspezifische Merkmale zu stärken.
Die Stadtstruktur am ?Neuen Markt ? bildet zwei Platzbereiche mit unterschiedlichen Atmosphären aus. Der geschäftige, baumbestandene ?Neue Markt ? an der Sudetenstraße wird durch die Neubebauung des nördlichen Platzrands, die neue ?Gablonzer Markthalle ? und die Neuerrichtung von Arkaden gestärkt. Die Baumsolitäre werden durch Hinzupflanzungen zu einem markanten Baumhain mit jahreszeitlich wechselndem Baumdach ergänzt. Der offene Vorplatz des Gablonzer Hauses ist multifunktional bespielbar. Ein großzügiges Stadtpodest mit Sitzstufen ersetzt die bisherige Eingangssituation und ermöglicht in Verbindung mit einer mobilen Bühne die Interaktion des ?Gablonzer Hauses ?mit dem Außenraum. Um dem Stadtzentrum in den dunklen Tageszeiten mehr atmosphärische Qualitäten zu verleihen wird eine attraktive Beleuchtung vorgeschlagen, die mittels einer Leuchtdichte-Hierarchie Nutzungszonen gemäß ihrer stadträumlichen Wichtigkeit akzentuiert und eine stabile Raumwahrnehmung gewährleistet.

Planungsumgriff: 3,9 ha

Projektleiter: Peter Eisenlauer
Mitarbeiter: Hari Kettner, Katarzyna Kielkucka, Christine Kollmeier, Peter Voith, Ralph Walczyk-Wienefoet
Beteiligte: terra.nova Landschaftsarchitektur, München / Michael Schmidt Lichtplaner, München